Blockaden sind ein öffentliches und gesellschaftlich breit verankertes Zeichen zivilen Ungehorsams. Beim G8-Gipfel in Heiligendamm 2007, gegen Nazi-Aufmärsche in Dresden, bei Blockupy in Frankfurt/M und bei vielen weiteren Protesten, waren Blockaden ein geeignetes Mittel des Widerstands. Wenn wir unsere Chancen erhöhen wollen, dass unsere Blockaden des G7-Außenministertreffens erfolgreiche Aktionen werden, ist es ratsam, sich auf diese Blockaden vorzubereiten.

In den letzten Jahren hat es sich gezeigt, dass umso mehr Vertrauen in die eigene Stärke vorhanden ist, desto handlungsfähiger wird die Gesamtblockade.